Archiv bis 2013

Dezember 2013 – Kyu-Prüfungen
30.11.2013 Modern Arnis Lehrgang in München
12./13.10.2013 Ausflug nach Füssen
29.09.2013 Marktsonntag
28.09.2013 Turamichele – Vorführung auf dem Rathausplatz
29.06.2013 Kyu-Prüfung
15.06.2013 Jiu-Jitsu-Lehrgang in Weichs
05.05.2013 Marktsonntag – Europatag
21.12.2012 Braungurtprüfung
13./14.10.2012 Hochseilgarten, Lehrgang und Rheinschifffahrt
30.09.2012 Beteiligung am Marktsonntag 2002 – 2012
30.06.2012 Jiu-Jitsu-, Okinawa-Karate / Kobudo- und Judo- Lehrgang in Augsburg
16.06.2012 Gastreferent beim HapKiDo in Untermeitingen
11.05.2012 Kyu-Prüfung – 4 neue Blaugurte
07.03.2012 KAROkids der Stadtwerke beim Schnuppertraining
15.10.2011 Über 200 Jahre Kampfkunsterfahrung in Augsburg
02.10.2011 Marktsonntag
17.09.2011 Selbsthilfegruppentag der Stadt Augsburg
29.08. – 02.09.2011 Lehrgang in Spanien
10. – 11.08.2011 Tschamp – Ferienprogramm der Stadt Augsburg
21.07.2011 Ehrung vom Weissen Ring e.V.
14.05.2011 Lehrgang in Weilheim
07.05.2011 Budo-Lehrgang in Großaitingen
02. – 10.04.2011 Augsburger Frühjahrsausstellung „afa“
03.12.2010 Erzieherinnen lernen Grundtechniken der Selbstverteidigung kennen
03.10.2010 Turamichele-Marktsonntag
22.09.2010 Live-Interview bei hitradio.rt1 in Augsburg
23. – 24.08.2010 Tschamp – Das Ferienprogramm der Stadt Augsburg
24.07.2010 Okinawa-Karate- und Jiu-Jitsu-Lehrgang beim Polizei SV
03.07.2010 Kinder- und Jugendlehrgang in Weilheim
26. – 27.06.2010 Erste Hilfe bei Sportverletzungen
25. – 28.03.2010 Augsburg Open

Dezember 2013 – Kyu-Prüfungen

Dezember 2013 - Kyu-Prüfungen
Kindergruppe 6 – 9 Jahre

Dezember 2013 - Kyu-Prüfungen
Kindergruppe 10 – 13 Jahre

Dezember 2013 - Kyu-Prüfungen
Kindergruppe 10 – 13 Jahre

Dezember 2013 - Kyu-Prüfungen
Moritz Meisel, Daniel Myakota, Miroslav Buchek, Christian Sonnek, Jakob Imhof, Thomas Vetter, Susanne Wich, Kathrin Weisser, Simone Gentner

Dezember 2013 - Kyu-Prüfungen
Dr. Fabian Horn, Patrick Ramponi, Benjamin Schwigon, Paul Kirchberger

Dezember 2013 - Kyu-Prüfungen
Nach bestandener Prüfung mit den Prüfern Ecevit Caliskan, Jürgen Peschl, Gerhard Jung

nach oben


30.11.2013 Modern Arnis Lehrgang in München

Am 30.11.2013 fand in München ein Modern Arnis Lehrgang unter der Leitung von Hans Karrer 7. Dan aus Ulm statt.
Auch einige Schüler der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg besuchten den Lehrgang, um ihre Techniken im Stock- und Messerkampf zu verbessern.

Modern Arnis Lehrgang in München

Modern Arnis Lehrgang in München

nach oben



12./13.10.2013 Ausflug nach Füssen

Auf in die Berge! Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg unternahm am 12. und 13.10.2013 einen Ausflug nach Füssen.
Am Samstag fand ein 3-stündiger, aber kurzweiliger Lehrgang mit dem dort ansässigen Shu Shin Kan Füssen e.V. statt. Die Referenten waren Markus Grimm (Deutscher Jiu-Jitsu Bund e.V.) und Gerhard Jung (Deutscher Jiu-Jitsu-Ring e.V.). Markus Grimm zeigte Stock- und Messertechniken aus dem philippinischen Kali. Gerhard Jung unterrichtete realistische Selbstverteidigung im Stand und in der Bodenlage.
Am Abend trafen sich die Sportler zum Essen im Schloss Brauhaus in Schwangau. Dort nutzten sie dann zum Ausklang gemeinsam die Bowlingbahn und die dort ansässige Diskothek.
Am nächsten Morgen wurde bei herrlichem Wetter eine Wanderung auf die Rohrkopfhütte am Tegelberg unternommen. Nach einem bayerischen Hüttenfrühschoppen ging es bergab zur Sommerrodelbahn. Rasant, aber ereignisreich ging der Ausflug so zu Ende.

Ausflug nach Füssen 2013

Ausflug nach Füssen 2013

Weitere Bilder: www.facebook.com/groups/101572869882594/

nach oben



29.09.2013 Marktsonntag

Am Marktsonntag am 29.9.2013 war das Team der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg mit einem Infostand am Merkurbrunnen präsent. Die Vorführungen der Selbstverteidigungstechniken fanden mitten im Getümmel auf extra ausgelegten Matten statt.

Marktsonntag 2013

Marktsonntag 2013

Weitere Bilder: www.facebook.com/groups/101572869882594/

nach oben



28.09.2013 Turamichele – Vorführung auf dem Rathausplatz

Am 28.9.2013 erklomm das Team der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg wie in den letzten Jahren die AZ-Showbühne auf dem Rathausplatz. Gezeigt wurde ein Querschnitt aus dem Jiu-Jitsu-Karate-Programm von Gerhard Jung: Realistische Selbstverteidigung mit Schlägen und Tritten im Stand und in der Bodenlage für Erwachsene und Kinder. Besonderes Augenmerk wurde aus gegebenem Anlass auf die Vorführung der Kinder gelegt.

Turamichele – Vorführung auf dem Rathausplatz

Turamichele – Vorführung auf dem Rathausplatz

nach oben



29.06.2013 Kyu-Prüfung

Herzlichen Glückwunsch an alle Prüfungsteilnehmer.

29.06.2013 Kyu-Prüfung

Alexander Pussl, Christian Wackerl, Kathrin Weisser, Julian Wahl, Lyubomir Krumov, Sergei Pfeffer, Valentin Khabin

29.06.2013 Kyu-Prüfung

Prof. Dr. Martin Kaufhold, Talha-Mert Sarac, Martin Woitzik, Alexander Langner, Dr. Mathias Kluge, Bernd Pathel, Andreas Basan

nach oben



15.06.2013 Jiu-Jitsu-Lehrgang in Weichs

Am Samstag, den 15. Juni 2013 fuhren insgesamt 35 Budokas der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg mit ihrem Lehrer Gerhard Jung nach Weichs, um an dem Jiu-Jitsu-Lehrgang, organisiert vom Deutschen Jiu-Jitsu-Ring Erich Rahn e.V., teilzunehmen.
Trotz der großen Hitze trainierten die Jiukas ca. fünf Stunden mit Thorsten Preis (5. Dan) aus Berlin und Lothar Sieber (10. Dan) aus München. Thorsten Preis und sein Partner zeigten realistische Würfe und Techniken in der Bodenlage, während Lothar und Hanni Sieber die Wirksamkeit von Karateblocks und -schlägen eindrucksvoll demonstrierten. Um 17:30 Uhr endete der Lehrgang, gerade noch rechtzeitig, um den strahlend schönen Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

15.06.2013 Jiu-Jitsu-Lehrgang in Weichs

nach oben



05.05.2013 Marktsonntag – Europatag

Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg war wie jedes Jahr dabei…

05.05.2013 Marktsonntag – Europatag

05.05.2013 Marktsonntag – Europatag

05.05.2013 Marktsonntag – Europatag

Weitere Bilder: www.facebook.com/groups/101572869882594/

nach oben



21.12.2012 Braungurtprüfung

Chris Picardi und Wolfgang Oharek von der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg haben am 21.12.2012 ihre Braungurtprüfung  mit Auszeichnung bestanden.
Das Prädikat  mit Auszeichnung wird für besondere Leistungen bei der Kyu-Prüfung zum Braungurt vergeben.
Auf dem Bild sieht man die neuen Braungurte zusammen mit den Prüfern Ecevit Caliskan, Michael Daffner, Jürgen Peschl und Gerhard Jung.

Braungurtprüfung 2012

Braungurtprüfung 2012

Braungurtprüfung 2012

Weitere Bilder: www.facebook.com/groups/101572869882594/

nach oben



13./14.10.2012 Hochseilgarten, Lehrgang und Rheinschifffahrt

Zum 20. Geburtstag unternahmen wir von der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg eine Jubiläumsfahrt nach Bad Kreuznach im Bundesland Rheinland-Pfalz. Zuerst konnten wir am Samstag unsere Geschicklichkeit und Schwindelfreiheit auf einem Hochseilgarten testen – für einige von uns ein ganz neue und anstrengende Erfahrung. Anschließend fand ein 3-stündiger Lehrgang mit dem dort ansässigen Ju-Jutsu-Verein statt. Die Referenten waren Andreas Kolbe, 6. Dan Ju-Jutsu, Andreas Grothe, 6. Dan Ju-Jutsu (beide Deutscher Ju-Jutsu-Verband e.V.) und Gerhard Jung, 7. Dan Jiujitsu-Karate (Deutscher Jiu-Jitsu-Ring e.V.). Das gemeinsame italienische Abendessen hatten wir uns also ganz schön verdient: ausgepowert, aber zufrieden ließen wir diesen ereignisreichen Tag ausklingen – allerdings nicht ohne unserem Lehrer Gerhard Jung für sein jahrelanges Engagement und sein Bemühen mit einem Gemeinschaftsgeschenk zu danken.
Sehr früh am nächsten Morgen ging es nach Bingen am Rhein. Mit dem Schiff wurde das bekannte Rüdesheim angesteuert. Dort fuhren wir mit der Gondel über herbstlich bunt gefärbte Bäume und Weinberge hoch zum Niederwalddenkmal, das zum Weltkulturerbe der Unesco gehört. Nach einem weitläufigen Blick über den Rhein fuhr die Truppe zum Abschluss zu einem original rheinland-pfälzischen Essen. Ein sehr schöner Ausflug, der viel zu schnell vorbei war – darin waren sich alle einig!

Hochseilgarten, Lehrgang und Rheinschifffahrt
Hochseilgarten, Lehrgang und Rheinschifffahrt

Weitere Bilder: www.facebook.com/groups/101572869882594/

nach oben



30.09.2012 Beteiligung am Marktsonntag 2002 – 2012

Seit 2002, also seit bereits 10 Jahren, beteiligt sich die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg jährlich an den verkaufsoffenen Marktsonntagen. Auch dieses Jahr zeigten die Mitglieder der Schule einen Querschnitt aus dem Selbstverteidigungsprogramm des Jiujitsu-Karate auf der großen Showbühne auf dem Rathausplatz. Der Infostand am Moritzplatz war den ganzen Tag über gut besucht: Vier Blaugurte zeigten stündlich auf den dafür ausgelegten Matten ausgewählte Selbstverteidigungstechniken.

Beteiligung am Marktsonntag 2002 - 2012

Beteiligung am Marktsonntag 2002 - 2012

Weitere Bilder: www.facebook.com/groups/101572869882594/

nach oben



30.06.2012 Jiu-Jitsu-, Okinawa-Karate / Kobudo- und Judo- Lehrgang in Augsburg

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg fand am 30.6.2012 im Polizeisportverein Augsburg-Göggingen ein hochkarätig besetzter Lehrgang statt. Die drei anspruchsvollen und kurzweiligen Trainingseinheiten von Gerhard Jung (Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg), Reinhard Piotrowski (Polizeisportverein Augsburg) und Harald Weitmann (Karateschule in Neuffen) zeigten, dass die Referenten mit ihrer jahrelangen Erfahrung immer noch große Offenheit für Neues zeigten. Die Techniken wurden rege auf ihre Tauglichkeit hin diskutiert.
Reinhard Piotrowski, seit Jahrzehnten Trainer beim Polizeisportverein Augsburg, führte in grundlegende Würfe des Judo ein, ihm folgte Harald Weitmann mit Kampf- und Wirbeltechniken des Okinawa-Kobudo. Der Gastgeber Gerhard Jung zeigte das Verteidigungspotenzial speziell ausgewählter, dem Jiu-Jitsu entlehnter Abläufe gegen Stock- und Messerangriffe. Am Schluss der Trainingseinheiten wurde der erste Schüler der Jiu-Jitsu-Karate-Schule, Ecevit Caliskan, der als 16-jähriger Schüler begann und nun 3. Dan Jiu-Jitsu ist, mit einer Ehrenurkunde und einem hochkarätigen Kampfsportlexikon geehrt.
Die gute Atmosphäre des Tages spiegelte sich am Ende des heißen Sommertages im gemeinsamen Essen im Ristorante Da Giuseppe wider.

Jiu-Jitsu-, Okinawa-Karate / Kobudo- und Judo-Lehrgang in Augsburg

Jiu-Jitsu-, Okinawa-Karate / Kobudo- und Judo-Lehrgang in Augsburg

Jiu-Jitsu-, Okinawa-Karate / Kobudo- und Judo-Lehrgang in Augsburg

nach oben



16.06.2012 Gastreferent beim HapKiDo in Untermeitingen

Am 16. Juni 2012 war Gerhard Jung von der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg als Referent bei den Vereinen HapKiDo SV Baar und Hap-Ki-Do Club Lechfeld in Untermeitingen eingeladen. Er zeigte einen Querschnitt durch das Programm des Jiujitsu-Karate, das in erster Linie die Selbstverteidigung lehrt.
Bei hochsommerlichen Temperaturen trainierten die Teilnehmer insgesamt 4 Stunden beinahe ohne Pause – ganz schön schweißtreibend!
Auf dem Bild sieht man Gerhard Jung mit den HapKiDo-Vereinsleitern Martin Wiedemann und Hans Gastl.

HapKiDo in Untermeitingen

HapKiDo in Untermeitingen

nach oben



11.05.2012 Kyu-Prüfung – 4 neue Blaugurte

Sonja Gastl, Fabian Horn, Patrick Ramponi und Chris Schmid bestanden am 11.5.2012 die Prüfung zum Blaugurt im Jiujitsu-Karate. Nach Gelb-, Orange- und Grüngurt ist dies der zweithöchste und somit ein fortgeschrittener Schülergrad. Um die hohen Qualitätskriterien der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg zu erfüllen, mussten die Prüflinge mindestens drei Jahre lang zwei- bis dreimal in der Woche trainieren, in der intensiven Vorbereitungszeit kurz vor der Prüfung sogar vier- bis fünfmal in der Woche. Wohlverdient also – herzlichen Glückwunsch!

Kyu-Prüfung - 4 neue Blaugurte
Die 4 Blaugurte zusammen mit den Prüfern G. Jung, E. Caliskan und J. Peschl

nach oben



07.03.2012 KAROkids der Stadtwerke beim Schnuppertraining

Der Kinderclub „KAROkids“ der Stadtwerke Augsburg bietet immer wieder tolle Aktionen und Erlebnisse für Kinder, die zwischen 6 und 12 Jahre alt sind und deren Eltern Kunde der Stadtwerke Augsburg sind.
Die Mitgliedschaft bei den KAROKids ist kostenlos und unverbindlich, alle Aktionen freiwillig.
Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg ist Kooperationspartner, daher hatten die KAROkids an zwei Tagen im März 2012 die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining im Dojo in der Wintergasse, mitten in Augsburg, teilzunehmen.

KAROkids der Stadtwerke beim Schnuppertraining

nach oben



15.10.2011 Über 200 Jahre Kampfkunsterfahrung in Augsburg

Einen außergewöhnlichen Kampfkunstlehrgang veranstaltete Gerhard Jung von der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg: Vier Großmeister-Legenden, insgesamt mit über 200 Jahren Kampfkunsterfahrung, präsentierten einen ganzen Nachmittag lang erprobte Selbstverteidigungstechniken. Dazu gehörten Klaus Härtel (46 Jahre Erfahrung, 9. Dan Jiu-Jitsu, Vorsitzender Deutsche Kampfkunstföderation), Benedetto Stumpf (56 Jahre Erfahrung, 10. Dan Kempo, Präsident World Nibuikai Budo Federation), Dieter Lösgen (59 Jahre Erfahrung, 10. Dan Jiu-Jitsu, Präsident Deutscher Jiu-Jitsu Bund e.V.) und Lothar Sieber (50 Jahre Erfahrung, 10. Dan Jiu-Jitsu und Soke Zen-Do-Karate, Vorsitzender Großmeisterkollegium Deutscher Jiu-Jitsu-Ring Erich Rahn e.V.).
Nach Graduierungen in drei Gruppen aufgeteilt, hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit die Vielfalt der einzelnen Stilrichtungen kennen zu lernen.

Rund 160 Teilnehmer reisten aus ganz Deutschland, z. B. aus Kiel, Essen oder aus Berlin an. Auch über die Grenzen Deutschlands hinaus machte der Lehrgang von sich reden: Eine Gruppe Kampfsportler nahm sogar den weiten Weg aus Sibirien auf sich, um die Sporteinheiten mitzuerleben.

Nach dem Lehrgang trafen sich ca. 130 Sportler und Sportlerinnen zum Fachsimpeln in einem Brauhaus-Restaurant in Augsburg. Auf den Kampf mit den Kässpatzen und Schweinebraten mit Knödel ließen sich alle gerne ein – ohne Verteidigung!

Weitere Bilder: http://sport-in-augsburg.de/?p=954

200 Jahre Kampfkunsterfahrung in Augsburg

nach oben



02.10.2011 Marktsonntag

Am 2.10.2011 veranstaltete die City Initiative Augsburg ihren alljährlichen verkaufsoffenen Marksonntag. Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg beteiligte sich mit einem Stand am Moritzplatz direkt vor dem Merkurbrunnen. Auf den extra dort ausgelegten Matten zeigten langjährige Mitglieder der Schule mehrmals einen Querschnitt aus dem Trainingsprogramm. Auch auf der Showbühne von rt1 am Rathausplatz fand das Programm der Jiu-Jitsu-Karate-Schule an diesem strahlend sonnigen Herbsttag sehr großen Anklang.

Marktsonntag 2011

nach oben



17.09.2011 Selbsthilfegruppentag der Stadt Augsburg

Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg präsentierte beim Augsburger Selbsthilfegruppentag auch dieses Jahr wieder eine Vorführung auf dem Rathausplatz. Gerhard Jung und seine Schüler zeigten situationsgerecht Selbstverteidigungstechniken für Kinder, Frauen und Männer.

Selbsthilfegruppentag der Stadt Augsburg
Unsere Jugendlichen in Aktion

nach oben



29.08. – 02.09.2011 Lehrgang in Spanien

Seit mehr als 30 Jahren besteht der sportliche Kontakt zwischen dem Deutschen Jiu-Jitsu-Ring und der Kampfsportschule von Enrique Aledo Banuls in Denia, Spanien. Jeden Abend konnten die Teilnehmer des Lehrgangs bei ca. 40 Grad Raumtemperatur trainieren. Tagsüber war dann verdienterweise Entspannung am Meer angesagt.

Von der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg waren dabei: Daniel Mathes, Christopher Picardi, Benjamin Schwigon und Wolfgang Oharek.

Lehrgang in Spanien 2011

nach oben



10. – 11.08.2011 Tschamp – Ferienprogramm der Stadt Augsburg

Wie bereits in den Pfingstferien konnten Kinder auch in den Sommerferien an zwei Tagen kostenlos bei der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg an dem Tschamp-Ferienkurs teilnehmen.
Dabei erhielten sie einen kleinen Einblick in die japanischen Kampfsportarten Jiu-Jitsu und Karate.

Tschamp - Logo

nach oben



21.07.2011 Ehrung vom Weissen Ring e.V.

Im Auftrag des Bundesvorsitzes des Weissen Rings e.V. überreichte Herr Helmut Kresse in Augsburg Gerhard Jung eine „Dankesurkunde für beispielhaftes Verantwortungsbewusstsein zum Wohle von Opfern“. Der Weisse Ring ist die einzige bundesweite Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und ihre Familien.

 Ehrung vom Weissen Ring e.V.

nach oben



14.05.2011 Lehrgang in Weilheim

Am 14. Mai 2011 fuhren wir, die Schüler der Jiu-Jitsu-Karate-Schule mit unserem Lehrer Gerhard Jung nach Weilheim zu einem Lehrgang, bei dem insgesamt vier Großmeister des Kampfsports ihr Können und ihre Erfahrung zeigten. Sie lehrten Techniken zur Selbstverteidigung aus dem Tempelboxen, dem Jiu-Jitsu und Okinawa-Karate.
Ein Highlight des Lehrgangstages war die 3. Dan-Prüfung in Jiu-Jitsu von Ecevit Caliskan im Anschluss. Ecevit C., hauptberuflich als Polizist in Augsburg tätig, ist seit über 19 Jahren Schüler von Gerhard Jung.
Der Lehrgang klang in der benachbarten Gaststätte mit Blick über die Dächer Weilheims in einer lockeren Gesprächsrunde gemütlich aus.

Ecevit Caliskan in Aktion bei seiner Dan-Prüfung
Ecevit Caliskan in Aktion bei seiner Dan-Prüfung

nach oben



07.05.2011 Budo-Lehrgang in Großaitingen

Sportler setzen Zeichen! Ich kann es auch ohne Gewalt, und du …?“ lautete das Motto der Benefizveranstaltung am 7. Mai 2011 in Großaitingen.

Bereits zum 5. Mal fand am 7. Mai 2011 in Großaitingen der große Budo-Frühlings-Lehrgang statt. Die Organisatoren vom ETF-Leistungszentrum und Kampfsport-Center des FSV Großaitingen schafften es auch dieses Jahr wieder, hoch graduierte Kampfsportreferenten aus den unterschiedlichsten Kampfstilen, die allesamt ihre Dienste ohne Honorar zur Verfügung stellten, für eine gute Sache zu engagieren. Eine stattliche Summe von über 800 €, von den Teilnehmern gespendet, wurde am Ende des Lehrgangs dem WEISSEN RING e.V. übergeben.

Gerhard Jung von der Jiu-Jitsu-Karate-Schule war als Referent mit dabei. Er und seine Schüler und Schülerinnen stellten unter anderen die größte Teilnehmergruppe des Lehrgangs. Der Bürgermeister Franz Stellinger begrüßte die Kampfsportbegeisterten, die den ganzen Tag wissbegierig und ausdauernd die unterschiedlichsten Sport- und Verteidigungsstile ausprobierten.

Gerade der Kampfsport wird oft des allzu nachlässigen und leichtfertigen Umgangs mit Gewalt und den erlernten Schlag- und Verteidigungskünsten bezichtigt. Daher ist und war es allen Beteiligten immens wichtig, mit dem WEISSEN RING ein Zeichen zu setzen für eine gewaltfreie Jugend und einen vernünftigen und friedlichen Umgang miteinander.

Budo-Lehrgang in Großaitingen
Auf dem Bild sind die Teilnehmer der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg zu sehen.

nach oben



02. – 10.04.2011 Augsburger Frühjahrsausstellung „afa“

Die afa ist im Frühjahr das Messehighlight in Augsburg. Rund 100 000 Besucher informieren sich jedes Jahr auf der führenden Verbrauchermesse der Region über Angebote und Trends in den Bereichen Handwerk, Gesundheit, Technik und Freizeit. In der easy living Welt präsentieren sich ca. 60 Partner der Lechwerke und Stadtwerke Augsburg mit ihren Schwerpunkten Freizeit, Sport, Shopping und Kultur.
So auch die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg. Neun Tage präsentierte Gerhard Jung die Schule an einem eigenen Stand zusammen mit einem ortsansässigen Sportverein und einer Schwimmschule.
Mittendrin und auf der Bühne: An den zwei letzten Tagen zeigte Gerhard Jung mit seinen Schülern auf der großen Showbühne ein Programm der verschiedenen Selbstverteidigungstechniken aus dem Jiu-Jitsu-Karate.
Jugendliche, Frauen und Männer zeigten dabei, wie sie sich am Boden, im Stand und mit Alltagsgegenständen gegen potentielle Angreifer verteidigen können.

afa in Augsburg 2011

afa in Augsburg 2011

nach oben



03.12.2010 Erzieherinnen lernen Grundtechniken der Selbstverteidigung kennen

Am 3.12.2010 waren elf Schülerinnern der Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern mit ihrer Lehrerin in der Jiu-Jitsu-Karate-Schule zu Gast, um Grundlagen der Selbstverteidigung und -behauptung kennen zu lernen.
Der Leiter der Schule, Gerhard Jung übte mit den Pädagogikschülerinnen Techniken aus dem Jiu-Jitsu und dem Karate, die einen potentiellen Angreifer in seine Schranken verweisen können. Die Erzieherinnen waren erstaunt, dass bereits einfache Verhaltensweisen Eskalationen verhindern können.
Auch wenn der Tag anstrengend war – am Ende des Kurses waren sich die Schülerinnen einig: Das Grundprogramm der Selbstverteidigung stellt eine sehr gute Ergänzung zu ihrer Ausbildung dar.

03.12.2010 Erzieherinnen lernen Grundtechniken der Selbstverteidigung kennen



03.10.2010 Turamichele-Marktsonntag

Am 3.10.2010 veranstaltete die City Initiative Augsburg ihren alljährlichen verkaufsoffenen Marksonntag. Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule beteiligte sich wie jedes Jahr mit einem Stand am Moritzplatz direkt vor dem Merkurbrunnen. Auf den extra dort ausgelegten Matten zeigten Gerhard Jung und seine Schüler und Schülerinnen mehrmals einen Querschnitt aus dem Trainingsprogramm. Auf der Showbühne der Augsburger Allgemeinen Zeitung am Elias-Holl-Platz sahen die zahlreichen Besucher des Marktsonntags das Selbstverteidigungs-Programm zusätzlich im offiziellen Rahmen. Ob am Merkurbrunnen oder auf dem Elias-Holl-Platz: Das Programm der Jiu-Jitsu-Karate-Schule fand sehr großen Anklang.

03.10.2010 Turamichele-Marktsonntag

03.10.2010 Turamichele-Marktsonntag

nach oben



22.09.2010 Live-Interview bei hitradio.rt1 in Augsburg

Milena Ulm und Gerhard Jung von der Jiu-Jitsu-Karate-Schule wurden live in der Morgenshow des lokalen Radiosenders hitradio rt1 zum Thema Frauenselbstverteidigung interviewt.
Anlässlich mehrerer Übergriffe eines Unbekannten auf Joggerinnen im Augsburger Siebentischwald ist die richtige Verteidigung in aller Munde. Wie Gerhard Jung und Milena Ulm berichteten, können besonders Frauen durch bestimmte Techniken und einfache Verhaltensregeln ein selbstbewusstes Auftreten erlangen, das ihnen durchaus aus schwierigen Situationen helfen kann.

Live-Interview bei hitradio.rt1 in Augsburg

 



23. – 24.08.2010 Tschamp – Das Ferienprogramm der Stadt Augsburg

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Jiu-Jitsu-Karate-Schule wieder an dem Ferienprogramm der Stadt Augsburg. An zwei Tagen konnten Kinder im Alter von 9 – 13 Jahren kostenlos einen kleinen Einblick in die japanischen Kampfkünste Jiu-Jitsu und Karate bekommen. Dabei übten sie Fallschule, Würfe, Hebel, Tritt- und Schlagtechniken.

23. - 24.08.2010 Tschamp - Das Ferienprogramm der Stadt Augsburg

nach oben



24.07.2010 Okinawa-Karate- und Jiu-Jitsu-Lehrgang beim Polizei SV

Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule richtete einen Jiu-Jitsu- und Okinawa-Karate Lehrgang mit 70 Teilnehmern aus. Trainiert wurde in den Räumen des Polizeisportvereins Augsburg. Referenten waren Harald Weitmann aus Neuffen bei Stuttgart und Gerhard Jung, die beide seit 1975 verschiedene asiatische Kampfsportarten praktizieren.
G. Jung zeigte im ersten Teil realistische Selbstverteidigung im Stand und in der Bodenlage. Anschließend trainierte H. Weitmann mit den Lehrgangsteilnehmern Techniken des Okinawa-Karate mit dem Schwerpunkt „Abhärte-Techniken“.
Das Ergebnis jahrelanger Abhärtung zeigte Heiko Hoffmann aus Neuffen: Er zertrat in einem spektakulären Bruchtest mit dem Schienbein mit einem sogenannten Low-Kick einen Baseballschläger.
Beide Referenten demonstrierten jeweils ein Highlight in ihrer Disziplin: Gerhard Jung stellte dar, wie man sich mit den unterschiedlichsten Alltagsgegenständen sehr gut selbst verteidigen kann. Harald Weitmann und seine Meisterschüler zeigten Katas.
Der Lehrgang klang in der Vereinsgaststätte des Polizeisportvereins in einer lockeren Gesprächsrunde gemütlich aus.

Okinawa-Karate- und Jiu-Jitsu-Lehrgang beim Polizei SV

Okinawa-Karate- und Jiu-Jitsu-Lehrgang beim Polizei SV

 



03.07.2010 Kinder- und Jugendlehrgang in Weilheim

Seit 5 Jahren fahren unsere „Karate- und Jiu-Kids“ einmal jährlich zu einem Kinder- und Jugendlehrgang nach Weilheim.
Die Referenten Thomas Gerold (Weilheim), Harald Weitmann (Neuffen bei Stuttgart) und Gerhard Jung (Augsburg) trainierten mit den Kindern Techniken im Stand und in der Bodenlage.
Dieses Jahr waren extra dicke Matten in der Halle ausgelegt; so konnten auch die Kleinen einmal eine kinderspezifische Fallschule üben.
Nach dem Lehrgang wurde gegrillt. Auch die Fußballbegeisterten kamen auf ihre Kosten: Da an diesem Samstag das Viertelfinalspiel der Fußballweltmeisterschaft 2010 stattfand, war in der Aula eine Großleinwand aufgebaut worden. Fazit: Vielen Dank für die großen Mühen an unsere Freunde aus Weilheim!

Kinder- und Jugendlehrgang in Weilheim

nach oben



26. – 27.06.2010 Erste Hilfe bei Sportverletzungen

Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule beugt vor:
Gerhard Jung hat an einer zweitägigen Erste-Hilfe-Kombi-Ausbildung mit dem Themenschwerpunkt „Erste Hilfe bei Sportverletzungen“ teilgenommen.

Der Kurs wurde in der Akademie für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der Verwaltungs-Berufgenossenschaft in Lautrach durchgeführt und war speziell für Trainer und Übungsleiter konzipiert.



25. – 28.03.2010 Augsburg Open

„Augsburg Open“ 2010: Mehr als 3000 Besucher und rund 330 Programmpunkte: Die City Initiative Augsburg (CIA) organisierte dieses Jahr wieder einen umfangreichen und erfolgreichen „Tag der Offenen Tür“ in Augsburg.
Zahlreiche Institutionen, Vereine, Firmen und Ämter u. a. aus den Bereichen Kultur, Handwerk, Architektur, Medien, Kirchen, Industrie, Kunst und Sport gewährten aufschlussreiche Einblicke hinter ihre Kulissen.
Auch die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg war bei „Augsburg Open“ dabei:
Unter dem Motto „Was ist Jiu-Jitsu-Karate? – Erstes Kennenlernen von Selbstverteidigungstechniken“ konnte die Schule in der Wintergasse besucht werden. Interessierte waren eingeladen an einem Probetraining teilzunehmen.



27.09.2009 Marktsonntag in Augsburg

Neben zahlreichen Aktionen und Angeboten der Augsburger Geschäftsleute, war die AZ-Bühne ein Hauptanziehungspunkt auf dem Marktsonntag der City Initiative Augsburg. Ein strahlend sonniger Herbsttag sorgte dafür, dass die Vorführung der Jiu-Jitsu-Karate-Schule auf dieser Bühne gut besucht war. Der Infostand am Capitol gehörte nach acht Jahren schon fast zum „festen Inventar“ dieser Veranstaltung.

Marktsonntag in Augsburg

nach oben



19.09.2009 Selbsthilfegruppentag der Stadt Augsburg

Selbsthilfe kann auch Selbstverteidigung bedeuten. Aus diesem Grunde waren wir auch dieses Jahr wieder beim 9. Selbsthilfegruppentag der Stadt Augsburg, der alle zwei Jahre stattfindet, mit einer Vorführung auf dem Rathausplatz dabei. Dr. Kurt Gribl lud als Schirmherr die Selbsthilfegruppen Augsburgs und der Region ein, ihre Arbeit vorzustellen, Informationsmaterial weiterzugeben und Gespräche mit Interessierten zu führen.

Selbsthilfegruppentag der Stadt Augsburg



31.07. – 01.08.2009 „Deutschland bewegt sich!“

„Deutschland bewegt sich!“ auf dem Augsburger Rathausplatz: Unter strahlend blauem Himmel machte die Gesundheitsinitiative des ZDF, der Krankenkasse Barmer und vieler anderer Sponsoren unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Dr. Kurt Gribl Station in Augsburg.
Botschafter der Gesundheitsinitiative, die schon viele Städte Deutschlands besucht hat, sind u.a. Weitsprunglegende Heike Drechsler und der mehrfache Tanzweltmeister Michael Hull.
Auf ca. 2.500 qm des Rathausplatzes war in vielerlei Hinsicht Bewegung geboten: Badminton-Spielfeld, Trampolin und Mini-Bowlingbahn waren gern besuchte Publikumsmagnete und die Original ZDF-Torwand begeisterte die „Möchtegern-Ronaldinos“.
Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Gerhard Jung war als einziger Vertreter des Augsburger Kampfsportbereichs unter einem extra Infoschirm vertreten. An dem Stand probierten sich die Interessierten an Schlagübungen, absolvierten Reaktionstests, übten Fallschule und Atemtechniken.
Hauptanziehungspunkt des Aktionsparcours war das Bühnenprogramm mit verschiedenen Sportvorführungen. Heike Drechsler animierte ihre Zuschauer zum Standweitsprung und Tanzschulen (von HipHop über Boogie Woogie bis Square Dance) führten mit Begeisterung ihre eingeübten Choreografien vor.
Die Jiu-Jitsu-Karate-Schule zeigte an beiden Tagen vor großem Publikum einen Querschnitt ihres Trainings- und Selbstverteidigungsprogramms. Einen kurzen Ausschnitt davon konnte man zwei Tage später in einer Sendung des lokalen TV-Senders TV Augsburg sehen.
Auch am einwöchigen Rahmenprogramm von „Deutschland bewegt sich!“ beteiligte sich die Jiu-Jitsu-Karate-Schule mit verschiedenen Schnupperkursen im Dojo in der Wintergasse.

Deutschland bewegt sich

nach oben



11.07.2009 Kinder- und Jugendlehrgang in Weilheim

Bereits zum 4. Mal veranstaltete die Abteilung Jiu-Jitsu vom TSV Weilheim einen Lehrgang speziell für Kinder und Jugendliche von 8 – 14 Jahren.
Die Referenten Thomas Gerold 6. Dan Jiu-Jitsu (Weilheim), Harald Weitmann 6. Dan Karate-Do (Neuffen bei Stuttgart) und Gerhard Jung 6. Dan Jiu-Jitsu (Augsburg) trainierten den Nachwuchs mit speziellen Techniken aus dem Kinder- und Jugendbereich. Zum Abschluss des Lehrgangs wurde gegrillt.

Die Jugendlichen hatten trotz Lehrgang auch am Schluss noch viel Energie: sie nutzten bis zur Abfahrt mit der Bahn das großflächige Sportgelände, um ausgiebig Fußball zu spielen.

Kinder- und Jugendlehrgang in Weilheim



20.06.2009 DJJR Bundeslehrgang in Miesbach

Der Bundeslehrgang des Deutschen Jiu-Jitsu-Rings fand dieses Jahr in Miesbach (Oberbayern) statt.
Die Referenten waren Hannelore Sieber 8. Dan (München), Lutz Heyden 6. Dan (Berlin), Jorgen Gydesen 6. Dan (Ulm), Gerhard Jung 6. Dan (Augsburg) und Bodo Blumentritt 5. Dan (München).
Der Bereich des Jiu-Jitsu, ergänzt mit Modern Arnis, bildete den Lehrgangsschwerpunkt, wobei der Hauptakzent auf angewandter Selbstverteidigung lag.
Besonders freuten sich die über 130 Teilnehmer auf den Gastreferenten Jorgen Gydesen vom Deutschen Arnis Verband.
Er zeigte eine Einführung in die Grundlagen des ursprünglich von den Philippinen stammenden Arnis. Dabei wurden überwiegend Stock- und Messertechniken geübt.

Aus dem Augsburger Dojo nahmen 25 Teilnehmer teil. Nach diesem lehrreichen Tag fachsimpelten Jung wie Alt im Hotel „Bayerischer Hof“ bei einem sehr schmackhaften Buffet noch lange mit den anderen Budokas aus ganz Deutschland weiter.

Bundeslehrgang Miesbach

Bundeslehrgang Miesbach

nach oben



16.05.2009 Budo-Frühlings-Lehrgang in Großaitingen

Bereits zum dritten Mal fand in Großaitingen bei Augsburg ein Budo-Lehrgang zu Gunsten des Weissen Rings e.V. statt.

10 Referenten präsentierten unterschiedliche Kampfsportarten:
Jiu-Jitsu, Karate, Dim-Mak (Nervendruckpunkte), Kickboxen, Shaolin Kung-Fu, Taiji Quan, Kombatan, Kuk Sool Won, Taekwondo und Judo. Zusätzlich gab es eine Einheit European Tae Bo.
Die Referenten kamen nicht nur aus dem Großraum Augsburg, sondern auch aus Berlin und der Schweiz.

Gerhard Jung vertrat den Deutschen Jiu-Jitsu-Ring Erich Rahn e.V. und den Deutschen Dan-Träger und Budo-Lehrer Verband e.V. Er zeigte realistische Verteidigungstechniken gegen Stockangriffe.
Das Programm wurde abgerundet durch verschiedene Kampfsportvorführungen in den Pausen.
Die Veranstalter vom Kampfsport-Center Großaitingen hatten sich auch dieses Jahr wieder große Mühe gegeben, die Gäste rundum mit Essen, Getränken und Kuchen zu versorgen.

Die Referenten verzichteten auf ihre Honorare und die Teilnehmer wurden anstelle von Lehrgangsgebühren zu Spenden aufgerufen. Am Ende konnten ca. 1000 € dem Vertreter des Weissen Rings, Helmut Kresse, zur Verfügung gestellt werden.

Auf dem Bild sind die Referenten des Lehrgangs, der Bürgermeister von Großaitingen Franz Stellinger und Helmut Kresse vom Weissen Ring zu sehen.

Das zweite Bild zeigt Gerhard Jung mit seinem Partner Wolfgang Oharek.

Budo-Frühlings-Lehrgang in Großaitingen

Budo-Frühlings-Lehrgang in Großaitingen

nach oben



25.04.2009 Kampflehrgang in Weichs (Landkreis Dachau)

Referenten: Lothar Sieber und Bodo Blumentritt (Zen-Do-Karate), Heiko Hoffmann (Kickboxen) und Alexander Wohlfahrt (Muay-Thai und Freefight).
In einem eigens für den Lehrgang angemieteten Kleinbus hatten diesmal auch einige unserer Jugendlichen die Möglichkeit, an einem Lehrgang der „Großen“ teilzunehmen.
Schwerpunkt des Lehrgangs waren kampfechte Techniken aus dem Zen-Do-Karate, Kickboxen und Muay-Thai. Die spielerische Anwendung bereits erlernter Techniken machte unserem Nachwuchs genauso großen Spaß wie den alten Hasen.

Kampflehrgang Weichs 2009

 



28. und 29.03.2009 afa Messe Augsburger Frühjahrsausstellung

Japan – das Land der aufgehenden Sonne – war dieses Jahr Schwerpunkt auf der Augsburger Frühjahrsausstellung. Passend zu diesem Thema demonstrierten wir auf der Japan-Bühne einen breiten Querschnitt unseres Trainingsprogramms.
Die Kinder führten traditionelle Jiu-Jitsu- und Karate-Techniken vor.
Es wurden realistische Selbstverteidigungstechniken für Frauen gezeigt, die auch mit Alltagsgegenständen wie mit einem Schirm oder einer Handtasche ausgeführt werden können. Bei den Männern lag der Schwerpunkt neben der Selbstverteidigung auf Dynamik, Körperkontrolle und Präzision der Techniken. Gerhard Jung zeigte u. a. die San-Dan Kata Tai-Te-Jitsu aus dem Zen-Do-Karate.
Das Publikum zeigte sich sehr interessiert und stellte anschließend noch viele Fragen.

afa Messe 2009

afa Messe 2009

nach oben



26.03.2009 Selbstverteidigungskurs für angehende Erzieherinnen

Zehn Schülerinnen der Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern haben gemeinsam mit ihrer Lehrerin einen Intensiv-Kurs für Selbstverteidigung bei uns besucht.
Den Teilnehmerinnen wurden an dem Kurstag die Grundlagen der Selbstverteidigung und -behauptung vermittelt.
Dabei wurden neben klassischen Techniken aus dem Jiu-Jitsu und Karate auch Verhaltensweisen demonstriert, welche den Angreifer noch vor dessen Übergriff in seine Schranken verweisen und ein Eskalieren der Situation verhindern können.
Die zukünftigen Erzieherinnen fanden den Kurs anstrengend, aber sehr interessant und lehrreich.

Selbstverteidigungskurs 2009

nach oben



28.09.2008 Marktsonntag

Marktsonntag 2008

Beim diesjährigen verkaufsoffenen Sonntag, der CIA (City Initiative Augsburg) waren wir nicht nur mit einem Info-Stand vor dem Capitol vertreten, sondern nahmen auch am Show-Programm auf der AZ-Bühne am Martin-Luther-Platz teil. Hier zeigten wir in einer ca. 20 minütigen Vorführung dem interessierten Publikum einen Querschnitt aus unseren Kursen. Das Wetter hätte besser nicht sein können, sodass die Stimmung nicht nur bei unseren Damen hervorragend war.

Marktsonntag 2008



25.08 – 26.8. und 8.9. – 9.9.2008 Tschamp – Ferienprogramm

Auch dieses Jahr haben wir im Rahmen des Ferienprogrammes für Kinder,
ausgerichtet von der Stadt Augsburg, interessierten Kids einen
„Schupperkurs“ im Kampfsport angeboten. 2 Gruppen von 10 – 15 Jährigen
haben in spielerischer Weise die Grundlagen der Kampfkunst kennengelernt.

Tschamp - Ferienprogramm



05.07.2008 Lehrgang für Kinder u. Jugendliche in Weilheim

Lehrgang für Kinder u. Jugendliche in Weilheim

Speziell für unsere jüngeren Mitglieder organisierten unsere Weilheimer Freunde (TSV Weilheim e.V. Abteilung Jiu-Jitsu) bereits zum dritten Mal einen Lehrgang. Die Referenten Thomas Gerold 6. Dan Jiu-Jitsu (Weilheim), Harald Weitmann 6. Dan Karate-Do (Stuttgart) und Gerhard Jung 6. Dan Jiu-Jitsu (Augsburg) trainierten mit den über 50 Kindern und Jugendlichen Techniken im Stand und Bodenlage, die besonders für diese Altersgruppe (8-14 Jahre) geeignet sind.
Nach dem Lehrgang überzeugten die Veranstalter durch ihre Grillkunst und unsere Kindergruppe fuhr erschöpft, aber wohl genährt mit dem Zug zurück nach Augsburg.

Bilder unter www.jiu.de

nach oben



07.06.2008 DJJR Bundeslehrgang in Augsburg

Im Jahr 2008 organisierte die Jiu-Jitsu-Karate-Schule Gerhard Jung den alljährlichen Bundeslehrgang des DJJR.
Über 200 Teilnehmer reisten aus ganz Deutschland, sogar aus Hamburg oder Berlin an, um in der Eichenwaldsporthalle in Neusäß bei Augsburg, zusammen zu trainieren.
Die Teilnehmer bildeten auf großen Mattenflächen drei Gruppen gemäß ihrer Graduierung und wurden in unterschiedlichen Techniken aus dem Jiu-Jitsu und dem Karate unterrichtet. Dabei stand die realistische Selbstverteidigung immer im Vordergrund.
Die Referenten waren: Lothar Sieber 10. Dan, Harald Weitmann 6. Dan, Gerhard Jung 6. Dan, Frank Uebrück 5. Dan und Bodo Blumentritt 5. Dan.
Nach diesem anstrengenden und lehrreichen Tag „stürmten“ die Lehrgangsteilnehmer den „Augsburger Ratskeller“ und fachsimpelten noch bis spät in die Nacht.

Bundeslehrgang 2008 Augsburg

Zeitungsartikel 06/2008



03.05.2008 Lehrgang für Selbstverteidigung in Miesbach:

Im oberbayerischen Miesbach fand ein Lehrgang für Kampfkünste statt. Die gut besuchte Veranstaltung, mit über 200 Teilnehmern, wurde von Josef Fichtner (Deutscher Jiu-Jitsu-Ring e.V.) organisiert und von der Bayerischen Teakwondo Union unterstützt. Die vier Referenten zeigten den jugendlichen und erwachsenen Teilnehmern Techniken zur Selbstverteidigung, die in den verschiedenen Kampfkünsten gelehrt werden:

Roland Laritz: Der ehemalige Weltmeister im Modern Arnis, einer philipinischen Kampfkunst, demonstrierte die effektive Verteidigung aus der Bodenlage heraus.

Nuno Damao, ein Schweizer Teakwondoka zeigte die richtige Distanz und wie diese mit guter Beinarbeit erreicht und gehalten wird.

Jürgen Leitner führte Techniken für die Verteidigung mit dem Stock vor, die auch von Sicherheitskräften angewendet werden.

Unser Dojo-Leiter Gerhard Jung, Vertreter des Deutschen Dan-Träger und Budo-Lehrer Verbands e.V. und des Deutschen Jiu-Jitsu-Rings e.V., schulte die Teilnehmer in der Abwehr von Schlägen aus der Nahdistanz.

Die Veranstaltung fand bei den Teilnehmern großes Gefallen, die sich bereits auf die Wiederholung derselben im kommenden Jahr freuen. Die meisten der 200 Teilnehmer haben bereits ihr erneutes Kommen zugesagt.

Lehrgang Miesbach

nach oben



19.04.2008 Wildwasser Augsburg e.V. – Wochenendkurs für Frauen

Logo Wildwasser Augsburg e.V.

Im Rahmen des internationalen Frauentages stellten wir unser Dojo für einen Wochenendkurs für Frauen, ausgerichtet vom Wildwasser Augsburg e.V. (Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen) kostenlos zur Verfügung.
Schwerpunkt des Kurses war die Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls der Teilnehmerinnen. Die Kursleiterin Irmi Deschler aus München – längjährige Trainerin für Selbstbehauptung und -verteidigung, sowie Traumafachberaterin – vermittelte darin u.a. durch Rollenspiele Verhaltensweisen, zur Verteidigung gegen unterschiedliche Formen der Belästigung und Diskriminierung.



01. – 31.03.2008 „Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns“

In Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Stadt Augsburg zur „Gleichstellung von Frauen und Männern“ haben wir im März kostenlose Schnupperkurse zur Selbstverteidigung für Frauen angeboten. Diese Aktion war Teil der Initiative „Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns“ die anlässlich des „Internationalen Frauentages“ vom Deutschen Olympischen Sportbund ins Leben gerufen wurde.

nach oben



05.04.2008 Budo-Lehrgang zu Gunsten des Weissen Rings e.V. in Großaitingen

In Großaitingen bei Augsburg fand ein Budo-Lehrgang zu Gunsten des Weissen Rings e.V. statt.

Immer mehr Menschen erleiden als Opfer von Kriminalität und Gewalt seelische und materielle Schäden. Der Weisse Ring wurde 1976 von Eduard Zimmermann, bekannt aus „Aktenzeichen XY“, gegründet und bietet finanzielle und psychologische Unterstützung für in Not geratene Kriminalopfer.

In diesem Lehrgang präsentierten 10 Referenten unterschiedliche Kampfsportarten:
Jiu-Jitsu, Karate, Bo-Jitsu, Dim-Mak (Nervendruckpunkte), Ninjutsu, Messerkampf, Boxen, Ringen, Kickboxen, Shaolin Kung-Fu und Taiji Quan.

Gerhard Jung vertrat den Deutschen Jiu-Jitsu-Ring Erich Rahn e.V. und den Deutschen Dan-Träger und Budo-Lehrer Verband e.V. Er zeigte kurze, effektive Selbstverteidigungstechniken und legte seinen Schwerpunkt auf realistische Angriffe. Dabei sollten die Grundprinzipien „Kraft mit Kraft“ und nicht „Kraft gegen Kraft“ beachtet werden.

Da die Referenten keinerlei Vergütungen bekamen und die ca. 100 Teilnehmer statt Lehrgangsgebühren zu Spenden aufgerufen wurden, konnten über 1.400.- Euro gesammelt werden, die dem guten Zweck zugeführt werden.

Auf dem Bild sind die Teilnehmer aus unserem Dojo zu sehen.

Budo-Lehrgang in Großaitingen

nach oben