Jiu-Jitsu

Jiu-Jitsu (sanfte Kunst) hat seinen Ursprung bei den japanischen Samurai und war die waffenlose Selbstverteidigung auch Yawara genannt. Bereits 1906 wurde die erste Schule in Deutschland durch Erich Rahn (Berlin) gegründet. Mittlerweile haben sich die Techniken weiterentwickelt und es gibt verschiedene Stilrichtungen. Wir vermitteln einen Jiu-Jitsu-Stil (Jiujitsu-Karate), bei dem sich die traditionellen asiatischen und die westlichen Systeme zu einer modernen, realistischen Selbstverteidigungsform verbinden.
Techniken: Fallschule, Schlag-, Stoß-, Tritt-, Hebel-, Wurftechniken, Festhalte- und Würgegriffe